Eurolakes

Integrated Water Resources Management for Important Deep European Lakes and their Catchment Areas


Laufzeit: 2000-2003

Große und tiefe Binnenseen spielen in vielen Regionen Europas eine wichtige Rolle für die Versorgung mit Trinkwasser. Während für kleine Seen, Flüsse und Talsperren häufig schon detaillierte Managementsysteme entwickelt wurden, gibt es kaum vergleichbare Initiativen für diese großen Trinkwasserreservoire. Bisherige Untersuchungen und Systemansätze beschränken sich in der Regel nur auf sehr lokale Fragestellungen.

Ein Hauptziel des teilweise von der Europäischen Union geförderten Projekts (5.Rahmenprogramm, Contract no. EVK1-CT-1999-00004) war die qualitative und quantitative Benennung konkurrierender Nutzungsansprüche an verschiedenen Seen (Bodensee, Genfer See, Lac du Bourget, Loch Lomond) und ihren Einzugsgebieten. Hierzu wurden einige der in den Seen auf einer Zeitskala von Jahren ablaufenden wesentlichen Prozesse intensiv untersucht. Ergebnis waren Empfehlungen für europäische Richtlinien und Gesetzgebung zum Schutz der großen europäischen Binnenseen.
   

Detaillierte Informationen zu diesem Forschungsvorhaben finden sich auf der Eurolakes-Projektseite.