Land / Bund

Im Auftrag staatlicher Behörden (Gewerbeaufsicht, Landesumweltämter, Umweltbundesamt, ...) führen wir Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu lufthygienischen oder klimatologischen Fragen durch.

Baden-Württemberg hat als erstes Bundesland von uns synthetische Wind- und Ausbreitungsstatistiken auf einem flächendeckenden 500m-Raster berechnen lassen. Die Berechnungen werden für andere Bundesländer fortgesetzt.

Aber auch die flächendeckende Darstellung synthetischer Windrosen, die Kartierung des Windenergiepotentials oder die Erstellung von Windstatistiken sind Beispiele klimatologischer Fragestellungen, die von überregionalem Interesse sind.