Verschattung

Die Verschattung von Wohnungen, Grundstücken, landwirtschaftlichen Nutzflächen oder von Solaranlagen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ursachen sind u.a.

  • Verdichtung innerstädtischer Bebauung
  • große Einzelbauten (Bürokomplex, Einkaufszentrum, ...)
  • Kraftwerksbauten
  • Kühlturmschwaden
  • Windkraftanlagen

Mit dem von uns entwickelten Solarstrahlungsmodell METSUN berechnen wir nicht nur Verschattungsstunden, sondern bei Bedarf auch Änderungen der Solarstrahlung in ihren diffusen und direkten Strahlungsanteilen.


Beispiel 1:  Solarstrahlung auf eine Hausfassade

Durch Schließen einer Baulücke wird die Solarstrahlung auf eine Hausfassade im unteren Bereich um bis zu 20% reduziert.

Beispiel 2: Abschattung durch Kühlturmschwaden

Die Sichtbarkeit von Kühlturmschwaden, deren zeitliches Aufstiegs- und Ausbreitungsverhalten und die Bodenabschattung wird über einen typischen Jahresgang simuliert.

Dargestellt ist der zusätzliche Verschattungsanteil in einem Wohngebiet durch Schwaden aus einem benachbarten Kühlturm.